Andraemon

Andraemon

Griechische Mythologie

1) ein Held der Aetolier, welcher sich mit Gorge, der Tochter des Königs Oeneus und der Althaea, vermählte. Gorge gebar dem Andraemon den Thoas, welcher die Aetolier zu dem trojanischen Kriege führte. Agrius' Söhne, die Neffen des Oeneus, stiessen diesen vom Throne, und erst später gelang es seinem Enkel Diomedes, ihm wieder zur Herrschaft zu verhelfen, welche er darauf dem Andraemon überliess. Dieses Letztern Grabmal, vereint mit dem seiner Gattin, welche sich darüber todtgrämte, dass sie von ihrem eigenen Vater Oeneus Mutter des Tydeus wurde, war bei Amphissa erbaut.

2) Andraemon, Sohn des Oxylus und vermählt mit Dryope, welche von Apollo den Amphissus gebar.

3) Andraemon, Gefährte des Jason auf dem Argonautenzuge, und von ihm mit einer Tochter des Pelias, Amphinome, vermählt.


Aus Vollmer's Mythologie aller Völker, Stuttgart 1874